aCloud 


Definition
die aCloud ist ein Dienst der Thallos Software (im Folgenden auch "Dienst"). 
Sie dient der Speicherung, dem Austausch und der zur Verfügung Stellung von Daten für Anwendungen der Thallos Software Gbr oder von Partnern. 

Nutzungsbedingungen: 


§ 1 Geltungsbereich
 
Für die Nutzung aCloud gelten im Verhältnis zwischen dem Nutzer und dem Betreiber der aCloud (im Folgenden: Anbieter) die folgenden Nutzungsbedingungen. Die Nutzung der aCloud ist nur zulässig, wenn der Nutzer diese Nutzungsbedingungen akzeptiert. 

§ 2 Registrierung, Teilnahme, Mitgliedschaft in der aCLoud 
(1) Voraussetzung für die Nutzung aCloud ist eine vorherige Registrierung. Mit der erfolgreichen Registrierung wird der Nutzer Nutzer der aCloud. 

§ 3 Leistungen des Anbieters 
(1) Der Anbieter übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit, Aktualität und Brauchbarkeit der bereit gestellten Inhalte. 
(2) Der Anbieter garantiert keine ständigen unterbrechungsfreien Verfügbarkeit des Dienstes 

§ 4 Haftungsausschluss 
(1) Schadensersatzansprüche des Nutzers sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, sofern der Nutzer Ansprüche gegen diese geltend macht. 
(2) Von dem in Absatz 1 bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. 
(3) Der Anbieter garantiert nicht für einen ständigen unterbrechungsfreien Verfügbarkeit des Dienstes. Einer Haftung diesbezüglich wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Auch bei großer Sorgfalt können Ausfallzeiten leider nicht ausgeschlossen werden. 

§ 5 Pflichten des Nutzers 
(1) Sie erklären hiermit, dass Sie die aCloud-Dienste ("Dienste") nicht missbräuchlich verwenden. Unter anderem sind folgende Aktivitäten sowie die versuchte Ausführung derselben nicht zulässig: 
- Veröffentlichen oder Teilen von rechtswidrig pornographischen oder unsittlichen Inhalten oder von Inhalten, die fanatischen, religiösen, rassistischen oder ethnischen Hass fördern 
- Verstoße gegen das Gesetz in jeglicher Weise, einschließlich Speicherung, Veröffentlichung oder Freigabe von Inhalten, die betrügerisch, diffamierend oder irreführend sind oder die Privatsphäre oder Rechte anderer verletzen 
- Speicherung, Veröffentlichung oder Freigabe von kopiergeschützten Inhalten an denen Sie nicht selbst die Rechte halten 
- Speicherung, Veröffentlichung oder Freigabe von Inhalten die gegen das Urheberrecht, Markenrecht oder Wettbewerbsrecht verstoßen 
- Prüfen, Scannen oder Testen der Schwachstellen eines Systems oder Netzwerks 
- Verstoß gegen Sicherheits- oder Authentifizierungsmaßnahmen oder sonstiges Umgehen dieser Maßnahmen 
- Verschaffung von Zugang zu, Manipulation oder Verwendung von nicht öffentlichen Bereichen oder Teilen der Dienste oder gemeinsam genutzten Bereichen der Dienste, für die Sie keine Einladung erhalten haben 
- Stören oder Unterbrechen eines Nutzers, Hosts oder Netzwerks, zum Beispiel durch Versenden von Viren, Ãœberlasten, Flooding, Spamming oder Mail-Bombing eines Teils der Services 
- Zugriff auf oder Durchsuchen der Dienste auf andere Weise als über die öffentlich zugängliche Benutzeroberfläche 
- Unaufgefordertes Versenden von Mitteilungen, Reklame, Werbung oder Spam 
- Versenden von veränderten, irreführenden oder falschen Absenderinformationen 
- Bewerbung von Produkten oder Dienstleistungen, die nicht Ihre eigenen sind, ohne entsprechende Genehmigung 
(2) Bei einem Verstoß gegen die Verpflichtung aus Absatz 1 ist der Anbieter berechtigt, die entsprechenden Inhalte abzuändern oder zu löschen und den Zugang des Nutzers zu sperren. Der Nutzer ist verpflichtet, dem Anbieter den durch die Pflichtverletzung entstandenen Schaden zu ersetzen. 
(3) Der Anbieter hat das Recht, Beiträge und Inhalte zu löschen, wenn diese einen Rechtsverstoß enthalten könnten. 
(4) Mit dem Hochladen von Daten in die aCloud sichert der Nutzer zu, dass er Urheber der Daten ist, keine Rechte Dritter verletzt und über die entsprechenden Nutzungsrechte verfüget. 
(5) Der Anbieter hat gegen den Nutzer einen Anspruch auf Freistellung von Ansprüchen Dritter, die diese wegen der Verletzung eines Rechts durch den Nutzer geltend machen. Der Nutzer verpflichtet sich, den Anbieter bei der Abwehr derartiger Ansprüche zu unterstützen. Der Nutzer ist außerdem verpflichtet, die Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung des Anbieters zu tragen. 

§ 6 Übertragung von Nutzungsrechten 
(1) Das Urheberrecht für die eingestellten Inhalte verbleibt beim jeweiligen Nutzer. Der Nutzer räumt dem Anbieter mit dem Einstellen seiner Daten in die aCloud jedoch das Recht ein, Inhalte dauerhaft in der aCloud zum Abruf bereitzuhalten. 
(2) Der Nutzer räumt dem Anbieter das Recht ein Bilder, Texte und sonstige Daten die er in der aCloud speichert, zu eigenen Zwecken verwenden (unter anderem aber nicht ausschließlich: Screenshots im AppStore, Werbung in eigener Sache auf eigenen und fremden Seiten, Verbesserung des Angebotes). 

§ 7 Beendigung der Mitgliedschaft 
(1) Der Nutzer kann seine Mitgliedschaft durch eine entsprechende Erklärung (Email) gegenüber dem Anbieter ohne Einhaltung einer Frist beenden. Auf Verlangen wird der Anbieter daraufhin den Zugang des Nutzers sperren. 
(2) Der Anbieter ist berechtigt, die Mitgliedschaft eines Nutzers unter Einhaltung einer Frist von 2 Wochen zum Monatsende zu kündigen. 
(3) Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes ist der Anbieter berechtigt, den Zugang des Nutzers sofort zu sperren und die Mitgliedschaft ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen. 
(4) Der Anbieter ist nach Beendigung der Mitglieschaft berechtigt, den Zugang des Nutzers zu sperren. Der Anbieter ist berechtigt aber nicht verpflichtet, im Falle der Beendigung der Mitgliedschaft die vom Nutzer erstellten Inhalte zu löschen. Ein Anspruch des Nutzers auf Ãœberlassung der erstellten Inhalte wird ausgeschlossen 

§ 8 Änderung oder Einstellung des Angebots 
(1) Der Anbieter ist berechtigt, Änderungen an seinem Dienst vorzunehmen. 
(2) Der Anbieter ist berechtigt, seinen Dienst unter Einhaltung einer Ankündigungsfrist von 2 Wochen zu beenden. Im Falle der Beendigung seines Dienstes ist der Anbieter berechtigt aber nicht verpflichtet, die von den Nutzern erstellten Inhalte zu löschen. 

§ 9 Salvatorische Klausel 
Sind einzelne Formulierungen dieser Forum-Nutzungsbedingung nicht mehr ganz oder nicht mehr vollständig konform mit der geltenden Rechtslage, so ist davon auszugehen, dass die übrigen Regelungen der Nutzungsbedingungen bestehen bleiben. 

Datenschutz 

es gilt unsere Datenschutzerklärung

AquaCalculator:
 
für die Speicherung Ihrer Daten aus dem AquaCalculator in die aCloud hinterlegen sie bisher nur eine Email-Adresse sowie ein Passwort. Weitere Daten werden von uns nicht erhoben. 
Mit der Nutzung der aCloud willigen sie ein, dass wir ggfls. Bilder, Texte und sonstige Daten die Sie in der aCloud speichern zu eigenen Zwecken verwenden (Screenshots im AppStore, Werbung in eigener Sache auf eigenen und fremden Seiten). 
Wir behalten uns vor Bilder, Texte und sonstige die gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen aus der aCloud zu entfernen. 
Die in der aCloud gespeicherten Daten werden zu keiner Zeit, ohne Ihre Einwilligung, dritten zur Verfügung gestellt.