Wie ermittle ich mein Beckenvolumen?

Für einige in Aqua-Calculator durchzuführende Berechnungen wird das Gesamt-Wasservolumen des Beckens benötigt.

Hierzu zählt das gesamte sich im Aquarien-Kreislauf befindliche Wasser (also in der Regel: Wasser in Becken + Technikbecken + Verrohrung).

Stimmt der eingegebene Wert nicht, wird AquaCalculator auch falsche Ergebnisse ausgeben (zu niedrig oder zu hoch)

Am genauesten ermittelten sie das Gesamtvolumen bei der Erstbefüllung des Beckens. Addieren sie einfach die Füllmengen der Kanister des eingebrachten Wassers.

Das ermitteln des Gesamtvolumens eines Beckens das sich in Betrieb befindet kann nur abgeschätzt werden.

1) Tatsächliches Wasservolumen aller angeschlossenen Becken ermitteln:

  • Länge „L“ & Breite „B“ des Beckens ausmessen (daraus errechnet sich die Grundfläche)

  • tatsächliche Wasserhöhe „H“ ausmessen (Höhe von „Oberkante Sand“ bis „Wasseroberfläche“)

  • Berechnung Tatsächliches Wasservolumen je Becken im Kreislauf

-> „V-Becken“ = L x B x H

  • Hinweis : Für einfachstmögliche Berechnung alle gemessenene Längen in Decimeter umwandeln (1 dm = 0,1m = 10cm), dann erhalten sie das Volumen bereits passend in Liter.

  • Hinweis: Bei nicht rechteckigen Becken muss die Grundfläche gemäß der passenden Flächenformel ausgerechnet werden - Bei mehreren Becken, Einzelvolumina zusammenaddieren

2) Bei umfangreicheren/längeren Verrohrungen außerhalb des Beckens auch das darin enthaltene Wasser abschätzen -> „V-Verrohrung“

Rohrdurchmesser|Wassermenge pro Laufender Meter 12mm|0,11 Liter/lfm 16mm|0,20 Liter/lfm 20mm|0,31 Liter/lfm 25mm|0,49 Liter/lfm 32mm|0,80 Liter/lfm 40mm|1,26 Liter/lfm 50mm|1,96 Liter/lfm 63mm|3,12 Liter/lfm

3) Anschließend noch das im Becken durch Steine, Aufbauten usw. verdrängte Volumen abschätzen -> „V-Verdrängt“

Wer das Gewicht seiner Beckeneinrichtung kennt kann hiermit überschlagsmässig abschätzen Lebende Steine: xx L pro kg

Riffkeramik: xx L pro kg

4) Gesamt-Volumen =/~ (V-Becken ) + (V-Verrohrung ) – (V-verdrängt)